PLAKAT PLAKAT PLAKAT PLAKAT

3. Oktober 2018 | 11:00 Uhr

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht - Frauen in der DDR

Matinee zum Tag der Deutschen Einheit in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung M-V

Als nach 1989 das Leben in der DDR beurteilt wurde, gehörte die Situation der Frauen zur Habenseite der Diktatur. Was bei ungenauer Betrachtung als Gleichberechtigung und gelungene Frauenpolitik durchging, bedenken Freya und Nadja Klier hier mit einem sehr viel wacheren Blick. Beide haben Frauen aus verschiedenen DDR-Generationen um ihre Erinnerungen an die eigene Berufstätigkeit und die Fragen nach Kind, Familie, Partnerschaft und Selbstverwirklichung gebeten. Ergänzt um Originalmaterial des DDR-Fernsehens und Experteneinschätzung ergibt sich eine beeindruckende Dokumentation des tatsächlichen Frauenlebens in der DDR. [st]

Als Gast und Gesprächspartnerin können wir die Filmemacherin Freya Klier begrüssen!

| Dokumentation | Deutschland 2017 | Regie: Freya Klier | 40 Minuten

Webseite zum Film