PLAKAT

29. November 2018 | 19:30 Uhr

3 Tage in Quiberon

„Ich bin eine unglückliche Frau von 42 Jahren und heiße Romy Schneider!“

Dies ist ein Zitat aus einem Interview mit Romy Schneider aus dem Jahre 1981. In eben diesem Jahr verbringt die Schauspielerin einige Tage mit ihrer Freundin im bretonischen Kurort Quiberon zwecks Auszeit und Selbstfindung sowie Alkohol- und Schlaftablettenentzug. Obwohl sie immer wieder schlechte Erfahrungen mit der deutschen Presse gemacht hat, lädt sie zwei skrupellose Schmierfinken vom Stern zu sich ein. Zwischen den Vieren entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten eine Belastungsprobe ist. Das Interview mit der Überschrift „Im Moment bin ich ganz kaputt“ wird legendär … [rl]

Deutscher Filmpreis: zahlreiche Auszeichnungen | Spielfilm | 3 Tage in Quiberon | Deutschland, Österreich, Frankreich 2018 | Regie: Emily Atef | Darsteller: Marie Bäumer (Romy Schneider), Birgit Minichmayr (Hilde Fritsch), Charly Hübner (Robert Lebeck) | 115 Minuten

Webseite zum Film