PLAKAT

1. Februar 2020 | 19:30 Uhr

Django - Ein Leben für die Musik

Musikfilmtage | 30.1.-1.2.2020


Zwischen Kollaboration und Résistance
Der begnadete Jazzgitarrist Django Reinhardt ist 1943 auf dem Gipfel seines Erfolges. Während die Sinti in ganz Europa verfolgt werden, kann sich Django aufgrund seiner Popularität in Sicherheit wiegen. Als er auf Tournee nach Deutschland geschickt werden soll, weigert er sich. Vor die Frage gestellt, ob er seine Kunst politisch missbrauchen lässt, muss er eine existenzielle Entscheidung treffen. Seine Pariser Geliebte hilft ihm mit seiner schwangeren Frau und seiner Mutter an der Schweizer Grenze unterzutauchen. Über den Genfer See will er in die Schweiz gelangen, doch die Nazis sind ihm dicht auf den Fersen. Django ist das Porträt eines unkonventionellen Künstlers und Freigeistes, dessen Leben so improvisiert war wie seine Musik. Zur Einstimmung begrüßt Sie die Band „Minor Swing“ ab 19.00 Uhr. [rg]

| Musikfilm | Django | Frankreich 2017 | Regie: Étienne Comar | Darsteller: Django Reinhardt (Reda Kateb), Luise de Klerk (Cecile de France),Naquine Reinhardt (Bea Palya) | 117 Minuten | FSK 12

Webseite zum Film