PLAKAT

19. Dezember 2019 | 19:30 Uhr

Das kalte Herz

Weihnachtszeit ist Märchenzeit

In den Tiefen des Schwarzwaldes lebt Peter Munk, ein junger Köhler, der überall als armer und schmutziger Kohlenmunk-Peter bekannt ist. Das Schwelgen und Prassen im Wirtshaus kann er sich nicht leisten. Als er eines Tages doch in die Wirtsstube tritt, wird er von den betrunkenen Gästen ausgelacht und verhöhnt. So kommt es, dass er immer mehr von Geld und Ansehen träumt. Als er die schöne Lisbeth zur Frau nehmen will, schmerzt ihn seine Armut noch mehr. Nun hofft er auf eine alte Überlieferung, die besagt, dass ein Glasmännchen tief im Wald haust und einem Sonntagskind drei Wünsche erfüllt, wenn es ihm einen putzigen Spruch aufsagt.
Dieses altbekannte Märchen wollen wir Ihnen in der Vorweihnachtszeit mit in die Jahre gekommenen Filmrollen und herrlich- knatterndem Geräusch präsentieren. [mw]

| Märchen | DDR 1950 | Regie: Paul Verhoeven | Darsteller: Lutz Moik (Peter Munk), Hanna Rucker (Lisbeth), Paul Bildt (Glasmännlein) | 104 Minuten

Webseite zum Film