Kino unterm Dach

+ + + Doppelvorstellung am Donnerstag 29. September 2016 + + +

Liebe Kinofreunde und Filmbegeisterte,
am 29. September gibt es gleich zwei Vorstellungen im KINO UNTERM DACH. Um 18:00 Uhr zeigt das "Festival für verfemte Musik" die Fernsehoper "Ausgerechnet und Verspielt" von Ernst Krenek. Danach gibt es die erste Spätvorstellung im KINO UNTERM DACH: Um 20:30 Uhr zeigen wir die israelisch-deutsche Politsatire "90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden".
Seien Sie uns wie immer herzlich Willkommen!

DIE VORSTELLUNG IN DIESER WOCHE

PLAKAT Ausgerechnet und Verspielt

 

Fernsehoper

Ausgerechnet und Verspielt

Österreich 1961

Regie Ernst Krenek

Darsteller Fernando, Lucile, Hamilton

80 min

Kooperation Festival Verfemte Musik

29. September 2016, 18:00 Uhr, Aula VHS

Ausgerechnet und Verspielt

Hörend sehen

Das Œuvre von Ernst Krenek endet bei Op. 242 und umfasst nahezu alle musikalischen Richtungen seiner 91jährigen Lebenszeit. Den Vorwurf stilistischer Stipvisiten kann man getrost fallen lassen, seine ungeheure Experimentierfreude und Akribie ließen ihn in jedem Stil echte Meisterschaft erreichen. Krenek war häufiger Kinobesucher und Freund guter Filmmusik, der Idee zur Fernsehoper liegt jedoch weniger Liebhaberei zu Grunde als die fundierte theoretische Auseinandersetzung mit dem Medium Kamera und seinen Möglichkeiten für die Oper.
Krenek schrieb drei Fernsehopern, die erste „Ausgerechnet und verspielt“ spielt im Wortsinne und auf drei Ebenen: zum einen im Casino, zum zweiten mit der Frage nach Zufall und Berechnung und zu guter Letzt mit den Entwicklungen der Neuen Musik. [st]

PLAKAT 90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

 

Ophir Awards

Satire, Mockumentary

90 Minutes War

Israel, Deutschland 2016

Regie Eyal Halfon

Darsteller Moshe Ivgy, Norman Issa, Detlev Buck

OmdU

85 min

FSK 0

Webseite zum Film mit Trailer

Erstmals Spätvorstellung

29. September 2016, 20:30 Uhr, Aula VHS

90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

Wer gewinnt, darf bleiben.

Israelis und Palästinenser sind nach Jahrzehnten des Kampfes und Verhandlungen müde, immer wieder ergebnislos auseinanderzugehen und weiter zu kämpfen und zu verhandeln. Die Erzfeinde kommen auf eine brillante Idee: Ein Fußballspiel soll den Nahost-Konflikt endgültig beenden und über das Schicksal der beiden Völker entscheiden. Der Einsatz ist hoch: Wer verliert, muss das gelobte Land verlassen. Kein Streit mehr, keine Kriege, endlich Ruhe.
Die Politsatire über den scheinbar unlösbaren Konflikt ist wie ein Dokumentarfilm inszeniert. Während der Zuschauer die Vorbereitungen auf dieses Sportevent des Jahrtausends begleitet, stellt der israelische Regisseur Eyal Halfon vor allem die Verzweiflung des wahren Lebens bizarr auf den Kopf, verwandelt die Realität in eine humorvolle Fantasie. [jf]

DIE KOMMENDEN VORSTELLUNGEN

PLAKAT Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

6. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Die Sekte ist alles

PLAKAT Freunde fürs Leben

13. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Freunde fürs Leben

Hund umständehalber abzugeben

PLAKAT Louder Than Bombs

20. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Louder Than Bombs

Eine Sozialfraktur

WAS SIE NOCH WISSEN SOLLTEN

Zeit, Ort und Eintrittspreis

Vorstellungen: Donnerstags 19:30 Uhr
Ort: Volkshochschule Schwerin, Aula
19055 Schwerin, Puschkinstraße 13
Eintritt: 5,- Euro.

Das Programm zum Download

Zwei PDF-A4-Seiten zum selbst Ausdrucken und Anhängen an die Pinnwand. Oder als Desktop-Bild für Ihren PC ;-)

hier Herunterladen

Newsletter

Einmal pro Woche ein kleiner Vorgeschmack auf die kommende Vorstellung. Als Erinnerung und direkt in Ihren elektronischen Postkasten.

hier Anmelden/Abmelden

Kino unterm Dach e.V.
Körnerstraße 11, 19055 Schwerin
E-Mail: post [at] kinountermdach.de

Kooperationspartner:
Landesverband Filmkommunikation e.V. M-V
Volkshochschule Schwerin