DIE NÄCHSTE VORSTELLUNG

PLAKAT

24. Mai 2018 | 19:30 Uhr

Aus dem Nichts

Wie man eine Nagelbombe baut ...

„Ich komme gleich zurück.“ sagt die Frau, die ihr Fahrrad unabgeschlossen vor dem Büro abstellt, in dem Katja gerade ihren Sohn bei ihrem Mann Nuri abgegeben hat. Noch denkt sich Katja nichts dabei, doch als sie am Abend zurückkommt und die Polizeiabsperrung sieht, ist ihr alles klar. Ausgangspunkt für Fatih Akins neuesten Film ist der NSU-Nagelbombenanschlag vom 9. Juni 2004 in der Kölner Keupstraße. Mit viel Wut im Bauch berichtet der Film über Nazis und Rassismus und prangert die in der Realität langwierige, schlampig verschleppte Aufklärung des rechtsradikalen Terrors an. Und da ist dann noch Diane Kruger. In der Rolle der Katia zeigt sie uns eindringlich den tiefen Schmerz und die Einsamkeit Katias nach dem gewaltsamen Verlust Ihrer Familie. Den Weg vom schreienden Entsetzen, über rastlose Versuche der Betäubung in die Versteinerung. [mw]

Golden Globe 2018 | Drama | Aus dem Nichts | Deutschland 2017 | Regie: Fatih Akin | Darsteller: Diane Kruger (Katja Sekerci), Ulrich Tukur (Jürgen Möller), Johannes Krisch (Haberbeck) | 106 Minuten | FSK 12

Webseite zum Film

DIE KOMMENDEN VORSTELLUNGEN